27. Juni, 2001

Die Menschen sind grausam…

Abgelegt unter: Allgemein — Babs @ 20:05

…zumindest jene, die einfach so mirnichts dirnichts unser Motorrad umwerfen, und es nicht einmal der Mühe wert finden, dort wenigstens einen Zettel zu hinterlassen :-( . Als ich nämlich heute morgen zum Motorrad ging dachte ich mir nichts besonderes dabei, als der rechte Spiegel nicht so angebracht war, wie ich es gewöhnt war. Ich dachte mir “da haben sicher die Kinder gespielt” - drehte ihn wieder anständig fest und richtete ihn ein.

Etwas stutzig machten mich noch ein paar bräunliche Tropfenspuren am Spiegel, und schüttelte noch den Kopf, weil ich dachte da hätte wer draufgespuckt (!!! auf welche Ideen ich wohl komme! *selbstauslach). Na gut, nichts böses denkend schwang ich mich auf das Motorrad und fuhr in die Firma.

Dort abgestellt wollte ich noch schnell den Helm auf den linken hinteren Blinker hängen - DA SAH ICH ES!!! Blinker kaputt - zusammengequetscht; Ärger, Wut machte sich breit, und alles was ich eine knappe halbe Stunde zuvor gesehen habe begann einen Zusammenhang zu ergeben.

Nun begutachtete ich mal unser gutes Ding und ich sah, dass auch der Bremsflüssigkeitsbehälter (leicht) beschädigt war, so dass hier Flüssigkeit ausgetreten war. (Daher auch die Tropfen am Spiegel - das hat wohl während es lag daraufgetropft). Weiters funktionierte auch das Lenkradschloss nicht mehr (klar - alles etwas und zwar kaum merkbar - verbogen).

In dem Moment war der Tag für mich gelaufen. Mittlerweile steht das Motorrad bereits in der Werkstatt und ich muss schon eine Woche bis 10 Tage damit rechnen bis ich es wieder habe. Abgesehen von den entstehenden Kosten, können wir jetzt NICHT so, wie wir es uns für unseren Urlaub (der übermorgen beginnt) vorgestellt haben, viel damit herumfahren *kreisch*.

Ja… zum drüberstreuen hatte ich dann im Büro, als ich meinen PC eingeschalten hatte so einen schönen NT-Bluescreen, der mir dann einen kleinen Schreianfall :-/ entlockte. Denn das hat mir nach dem verpatzten Morgen gerade noch gefehlt. Zum Glück ist heute alles andere recht gut gelaufen und eigentlich sollte ich mich freuen, dass morgen der letzte Arbeitstag vor dem Urlaub ist!!

Jetzt am Abend war ich sogar ein wenig hausfräulich, hab ein wenig geputzt (mach ich selten und ungern *grinsal* :]), hab auch Andreas’ Job übernommen (Katzenkiste), Wäsche gewaschen, Wäsche aufgehängt, Blumen gegossen und gedüngt, eingekauft, Kühlschrank aufgefüllt (dabei natürlich wieder Geld ausgegeben - wie mein Sonnenschein immer zu sagen pflegt). Also war ich ja doch auch nach dem Arbeitstag nützlich. :]

1 Kommentar »

  1. Hi,

    bitte immer das Fahrzeug “vor” Fahrtantritt auf die Fahrtüchtigkeit überprüfen!

    Tom

    Kommentar von anonym — 6. Juli, 2001 @ 18:23

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Einen Kommentar hinterlassen

Couldn't find your convert utility. Check that you have ImageMagick installed.