11. August, 2001

Endlich!!!!!!!!!!!!!

Abgelegt unter: Allgemein — Babs @ 12:38

Wochenende!

Manoman - war diese Woche heftig - soviel geredet hab ich schon lange nicht mehr *g* - Andreas wird zwar sicher sagen, das stimmt alles nicht, ist aber die pure Wahrheit!!

Ich werd jetzt dann noch einkaufen gehen - der Kühlschrank gähnt vor Leere - und wir wollen ja heute und morgen auch was zu Essen haben. David war die letzten Tage immer bei einer befreundeten Familie - ich habe den Eindruck, dass es ihm sehr gefallen hat - immerhin haben sie 3 Kinder - da gab es genug Äktschn ;-) !!

Ich werde mich jetzt wirklich wohl oder übel über meinen Wäscheberg stürzen müssen - denn ich muss für David zusammenpacken. Er fährt morgen für 3 Wochen weg und sein Kasten ist ziemlich leer *hmmmmm* mittlerweile ist es auch schon seit gut 1 1/2 wochen so, dass behötigte Wäsche aus dem Wäschekorb geholt wird, schnell gebügelt wird umd dann etwas zum Anziehen zu haben…. o.k. o.k. - ich werde jetzt nicht mehr hier her schreiben, was ich vom Bügeln halte, denn der eifrige Weblog-Leser kennt das hier eh schon zur genüge. Allerdings wer herausfindet, wann ich das letzte Mal so “richtig” gebügelt habe, kann sich ungefähr vorstellen, welche Höhe der Wäscheberg derzeit hat *lol*.

Kann mir wer Tipps geben was ich heute und morgen köcheln soll? Ich habe nämlich (wieder mal) gar keine Ahnung *seufz*.

Wir haben beschlossen uns in unserer Wohnung Platz zu verschaffen, indem wir einige Dinge am Flohmarkt “verscherbeln” werden. Dazu gehören massenhaft Computerspiele - die noch dazu alles Originale sind, also ich hoffe, sie finden dort reissenden Absatz!

1 Kommentar »

  1. Hi,

    der Kommentar kommt etwas spät. Kochtip 1: brutzle wenig(!) Fleisch im Schnellkochtopf in wenig Fett an, gib gewaschenes und kleingeschnittenes Gemüse (Wurzelgemüse, Kartoffel, Fisolen, Zwiebel, etc, und viel(!) gerupfte Petersilie) dazu, kurz umrühren, ein Glas Wasser dazu und einige Minuten köcheln lassen (etwa bis die Karotten “knackig” sind) - und servieren. (mit Schaffleisch ist das ein Irish Stew).

    2. nimm alle Gemüsezutaten für eine Gemüsesuppe (viel Petersilie!), schneide einige (billige) Fischfilets klein und gib sie in kochendes Wasser, füge das Gemüse zu (= bessere Buillabaise)

    3. mach flockige Palatschinken (viel!). Mit Eis und Schlagobers und gekochter Schokolade (dicker Kakao) als Vorspeise, mit Pasta Asicuta gefüllt warm als Hauptspeise, mit Salat kalt als Jause, und was übrigbleibt wird zur Fritattensuppe(?) verarbeitet. Statt Palatschinken kannst Du auch Burrito-teig machen.

    Alle Rezepte benötigen ein Minimum an Zubereitungsaufwand, sind leicht aufzuwärmen, nahr- und schmackhaft und können in großen Mengen zubereitet werden.

    Gute Fischrezepte findest Du unter “http://www.linie.de/deutsch/essen_trinken/lieblings_rezept.php” ich für meinen Teil empfehle die kreative Abwandlung dieser Rezepte (Verwendung anderer Fischsorten, Nüsse statt Mandeln - wo bekommt man “gestiftete Mandeln? - etc.).

    HTH

    Tom

    Kommentar von anonym — 12. August, 2001 @ 18:53

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Einen Kommentar hinterlassen

Couldn't find your convert utility. Check that you have ImageMagick installed.