28. Juli, 2002

Ui, bin ich müde!

Abgelegt unter: Allgemein — Babs @ 12:47

Gestern war es echt ein netter Abend! Ich habe von meinen KollegInnen anlässlich meines 30sten Geburtstages 2 Gutscheine für Dinner & Casino bekommen, die wir gestern eingelöst haben. Es war superschön, lecker, spannend, aufregend und gewinnbringend *g*! Es ist eben auch spät geworden, daher stehe ich heute etwas neben mir! Ich sollte jetzt langsam daran denken, das Mittagessen zu kochen und kann mich aber nicht so recht bewegen…*ächz* - ich werde alt. Halte gar nichts mehr aus. Heute Nachmittag werden wir eine kleine Motorradtour unternehmen - das Wetter ist optimal dafür!

Und jetzt zu etwas was mich wieder einmal unglaublich ärgert! David ist 10 Jahre alt. Und er ist derzeit wieder bei seinem Vater / bzw. bei seinen Grosseltern in der Steiermark. Jetzt ruft er mich an und erzählt mir ganz begeistert unter anderem 2 Dinge, die mich nur fassungslos den Kopf schütteln lassen!

1. “Ich durfte mit dem Traktor fahren!” (Auf meine entsetzte Nachfage “WAAAS? Alleine?” meinte er, “nein, ist eh wer dabeigesessen” - Na und? Ein Kind hat nichts am Traktor verloren!!!

2. “Ich habe einen “Radler” getrundken!”

zu 1. *auszuck* - das ist unverantwortlich und ist nichts für Kinder!

zu 2. *ebenfallsauszuck* - Alkohol ist für Kinder verboten!

Was soll ich tun?? Sobald er in den Händen seines Vaters/seiner Grosseltern ist lässt jegliche Vernunft zu wünschen übrig!

9 Kommentare »

  1. Ich tippe mal darauf, dass man weder mit Vater noch mit Grosseltern reden kann, richtig ? Unverantwortlich sowas ! Schlimm ! Fällt mir echt nix zu ein. Aber ich glaube, dagegen wirst Du kaum was tun können, wenn die a) nicht mit sich reden lassen und b) Du Deinem Sohn nicht verbieten willst, seinen Vater bzw. die Grosseltern zu besuchen, oder ?

    Kommentar von Jeeenniii — 28. Juli, 2002 @ 19:30

  2. ich seh das Ganze nicht so tragisch, ich würde sagen, dass im ländlichen Bereich es durchaus normal ist, dass ein Kind mal einen Radler trinkt und vor allem, dass er auf dem Traktor mitfährt. Ist doch eine tolle Sache, so eine Traktorfahrt. Und auf dem Land ganz normal. Das sind doch Ausnahmen und ich denke doch nicht, dass Deine Großeltern unverantwortliche Menschen sind …

    Kommentar von Engelbert — 29. Juli, 2002 @ 10:26

  3. Engelbert, was das Traktor mitfahren angeht, stimme ich Dir schon zu … aber ich bitte Dich … ein 10-jähriger und ein Radler … neee, das muss wirklich nicht sein. Da würde ich als Mutter auch auf die Barrikaden gehen !

    Kommentar von Jeeenniii — 29. Juli, 2002 @ 17:05

  4. Nein. Es passiert immer wieder etwas wo sich Kinder auf Arbeitsmaschinen aufhalten und es ist in keinem Fall normal, und es sollte auch überhaupt nicht üblich sein!!! Kinder haben auf solchen Arbeitsgeräten nichts, aber auch gar nichts verloren.

    Kommentar von Babs — 30. Juli, 2002 @ 15:49

  5. heeeheeeheeeheee

    so sind sie dir opas und omis

    ist bei mir net viel anders, selber machens alles fürs enkerl und gleichzeitig wissens alles besser………

    Kommentar von WildAsterix — 1. August, 2002 @ 21:17

  6. Hm, bei uns fahren ständig Kinder auf Traktoren mit und viele fahren dann mit 12/13 auch schon ganz alleine aufs Feld. Das muss einfach sein, die Kids sollen mithelfen bei der Landarbeit. Die Landwirte denken sich da auch nichts bei und die Landfrauen meckern da auch nicht. Wies mit dem Alkohol aussieht, das weiß ich nicht. Da kann ich nur sagen, dass ich mit 11 die komplette Silvesterbowle meiner Eltern allein ausgesüppelt hab und keiner hats gemerkt *auaSchädelamanderenTag*. Und unser Opa hat uns früher immer Bier als Hustensaft andrehen wollen und meinte, das wäre gesund. Hat auch nie jemand drüber gemeckert. Ich denke, Kind sollte ganz alleine merken, was gut ist und was nicht. Aber ich seh eh alles viel lockerer, da meine Kinder auch im Misthaufen und im Pferde-/Kuhstall aufwachsen sollen…

    Kommentar von Azu — 2. August, 2002 @ 21:17

  7. um da Missverständnisse aufzuklären: ICH bin auf einem Bauernhof aufgewachsen und hab bis zu meinem 20. Lebensjahr dort gelebt. Ich kenne diese “Tradition” nur zu gut. Und ich weiss warum ich dagegen bin!!!!

    Kommentar von Babs — 3. August, 2002 @ 12:54

  8. Ich seh das nicht so eng mit dem Traktor. War für David sicher ein spannendes Erlebnis, auch mit dem Wissen, dass Du das vielleicht nicht erlaubt hättest, und solange eine verantwortungsbewusste Person danebensitzt, finde ich das okay… Das mit dem Alkohol sehe ich auch ein bissl kritischer, aber hat er einen ganzen getrunken oder von Papas Radler genippt? Ersteres fände ich grob fahrlässig, aber ein bisschen ausnahmsweise an den verbotenen Getränken genippt (am Bierschaum oder so) hat doch jeder als Kind gerne, oder?

    Kommentar von Sandra — 3. August, 2002 @ 15:01

  9. 1) Traktorfahren

    Typische STädter-Eltern-Hysterie.

    Das ist normal auf dem Land, wenn Kinder Traktorfahren.

    Ich war als Kind sehr oft bei meinem Cousin auf dem Bauernhof. Dort bin ich auch schon mit 10 -11 Jahren Traktor gefahren. Ich habe dort Jungs kennengelernt, die jünger als ich waren und einen Acker perfekt pflügen konnten.

    Also keine Panik. Sei stolz auf deinen Jungen.

    2) Radler trinken

    Das ist wirklich verantwortungslos. Alkohol, in welcher Form auch immer, haben Kinder nicht zu trinken und darf ihnen auch nicht zu trinken gegeben werden.

    everfit

    Kommentar von everfit — 3. August, 2002 @ 22:59

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Einen Kommentar hinterlassen

Couldn't find your convert utility. Check that you have ImageMagick installed.