30. November, 2003

Sunday Feelings

Abgelegt unter: Allgemein — Babs @ 10:49

Wahnsinn - schon wieder Sonntag! Eine Woche vergeht wie die andere im Flug! Mein Compi ist hier schon am Vereinsamen - gleich wie mein armes armes Weblog hier. Aber ich hab ja schon erklärt wie das so ist und warum das so ist.
O.k. zur letzten Woche:
Wenig Schlaf (für mich zumindest zu wenig *g*), viel Arbeit (naturgemäß bedingt durch Einarbeitungsphase und - ach ja genau…. das Weihnachtsgeschäft!). Spassfaktor -> HOCH! Fitnessfaktor -> niedrig…. Tja, ich fühl mich eigentlich Freitag abends physisch und psychisch ziemlich am Boden. Das Wochenende hat mir wieder Kraft für die nächste Woche gegeben - das wird wohl jetzt so bis Ende Dezember so weitergehen - ein überschaubarer Zeitraum, also drücken wir’s durch :-) .
Mein neuer Job macht mir unendlich viel Spass - so viele neue echte Herausforderungen, ich muss nicht mehr Däumchen drehen und mir schon um 11.00 Uhr Vormittags Gedanken darüber machen was ich tun könnte, damit der Tag schneller vergeht. Es ist zwar jetzt vom Arbeitspensum viel, aber wie schon erklärt, es liegt auch am Zeitpunkt meines Eintrittes in die neue Firma. Wird schon werden - ich hab zumindest das Gefühl dass das was wir dort tun gut ist und absolute Weiterentwicklungsmöglichkeiten haben. Das allein motiviert schon ungemein!.
So. Genug vom Job. Ach ja, da fällt mir noch ein…. nach langer Zeit gelingt es mir nicht so gut am Abend tatsächlich “abzuschalten”. D.h. Aus der Firma raus und dann Privatleben und Familie zu denken. Ich konnte das bisher (auch nach einer gewissen Lernphase) immer sehr gut. Derzeit ist das schier unmöglich. Ich träume von Dingen die im Job passieren, die ich plane, teilweise geistern mir ganz verrückte Dinge im Kopf herum. Ich muss nur aufpassen, dass das nicht wieder zur Gewohnheit wird, weil das mir selbst nicht gut tut, wenn meine Grenzen nicht setzen kann. Andererseits - wenn mir das eh schon so bewusst ist dann brauche ich mir sicherlich keine Sorgen zu machen :-)

So. Zu was anderem. David hat mittlerweile seine Herausforderungen in der Schule gefunden und muss wohl erkennen dass nicht alles so einfach ist wie in der Volksschule. Es gibt nicht mehr automatisch Einser und von seinem Charme lassen sich die Professoren auch nicht so beeindrucken um dann das eine oder andere Auge zuzudrücken. Da gibt es jetzt eben auch die Erfahrungen mit “gerade noch positiven” Noten. Andererseits glaube ich dass es ihm wohl so ergeht wie mir damals nach meinem Wechsel aus der Volksschule heraus, als ich bei meiner ersten Schularbeit einen 4er bekommen habe und zuvor so Einserverwöhnt war. Ich war am Boden zerstört. Ich denke und hoffe er hat den Ehrgeiz an sich zu arbeiten und die Erkenntnis die er jetzt hat zu nützen.
Ach ja, fällt mir ein, ich sollte ihn vom Computer wegzerren und vor seine Englischbücher setzen :-) .

Mein Schatz hatte am Freitag große Abschiedsfeier in der Firma und er ist nun endlich frei! Innerhalb von zwei Monaten wurde T-Mobile Dolleschal-freie Zone *grins* - und das ist gut so :-) . Wer Leute / Firmen kennt die auf professionelle IT-Consulting-Leistungen zurückgreifen wollen, ich kann ihn nur schwerstens empfehlen!! Nicht weil er mein allerliebster Sonnenschein ist (das beanspruche ich ja für mich *smile*), sondern weil ich weiss, wieviele schon seine Leistungen schätzen und ich weiss dass er gut, verdammt gut ist. Und das macht mich so stolz auf ihn! Yepp! Also - nix wie hin zu seiner Homepage!

29. November, 2003

Was Frauen wirklich wollen…. :-)

Abgelegt unter: Allgemein — Babs @ 11:59

Eine junge Frau saß in einer Bar und genoss Ihren Afterwork-Cocktail mit ihren Freundinnen, als ein junger, gutaussehender, sexy Mann die Bar betrat. Die junge Frau konnte ihren Blick nicht von ihm abwenden. Der junge Mann bemerkte ihren Blick und ging direkt auf sie zu. Bevor sie eine Entschuldigung für ihr Verhalten hervorbringen konnte, sagt der junge Mann zu ihr: “Ich mach alles, wirklich alles für EUR 20 - ich mach was sie wollen.” Ganz gleich wie abartig es ist, unter einer Bedingung.” Die junge Frau fragte verblüfft, was denn die Bedingung sei und der junge Mann antwortete: “Sie müssen mir, in nur drei Worten sagen, was Sie wollen.” Die junge Frau überlegte einen Moment und holte dann aus ihrer Handtasche EUR 20, die sie dem jungen Mann zusammen mit ihrer Adresse gab. Sie sah ihm tief in die Augen und sagte langsam und bedeutungsvoll…….

“Putz mein Haus”

22. November, 2003

Juppediduhhhh!!!

Abgelegt unter: Allgemein — Babs @ 22:12

Bald ist sie MEIN! Das Christkind hat mich bereits jetzt erhört *dankeliebeschristkind*!!!

nespresso.jpg

Ach ja…. weil bald Weihnachten kommt

Abgelegt unter: Allgemein — Babs @ 21:59

Es könnte ja ohne weiteres sein, dass der eine oder andere schon fieberhaft überlegt was er mir zu Weihnachten schenken könnte - hier ist mein Wunschzettel :-)

Voll süß!

Abgelegt unter: Allgemein — Babs @ 21:44

Findet Nemo - ein aussergewöhnlich süßer Kinofilm! Wir haben ihn uns heute angesehen und es war einer der besten Disney-Filme den ich gesehen haben. Absolut süße Charaktere - eine tolle Geschichte. Echte Kino-Unterhaltung für die ganze Familie!

Link zur Homepage von “Findet Nemo”
Link zum Kinotrailer

Gestern abend haben wir eher durch Zufall - einen ganz besonderen Leckerbissen im Fernsehen gesehen. Robbie Williams live in Knebworth. Nicht nur dass die Musik sowieso spitze ist, auf der großen Heimkinoleinwand hatte man fast das Gefühl mitten dabei zu sein. Was mich noch sehr beeindruckt hat, war zu sehen, wie Robbie sichtlich bewegt war durch die Menschenmassen die ihm bei dem Konzert zugejubelt haben. Ein toller Mitschnitt von einem legendären Konzert!

Nächste Seite »

Website hosted by Developer AT. Powered by WordPress. Theme by H P Nadig and Weblogs.us