7. April, 2005

Kreditkartenmissbrauchs-
geschichten…

Abgelegt unter: Allgemein — Babs @ 19:27

Meine mir heilige Kreditkarte bzw. meine Kreditkartendaten wurden seit voriger Woche fleissig (NICHT von mir!!) verwendet und ich habe Stress. Karte sofort gesperrt, Anzeige gemacht. Ich bin gespannt wie eine Drahtseilbahn ob der/die Betrüger ausgeforscht werden können, WAS bezahlt wurde und WIE der/die überhaupt an meine Daten kommen konnten!
Dabei bin ich durch einen reinen Zufall drauf gekommen, bei einem Gespräch mit meiner Bank wurde mir heute mitgeteilt, dass die Kreditkartenfirma eine Vormerkung von einer unglaublichen Summe hat machen lassen. Ich bin fast umgefallen, sofort heimgefahren, in der Online-Umsatzabfrage nachgesehen und gleich gesehen, dass es da viele Buchungen gibt von denen ich nichts weiß.
Na holladaro…

2 Kommentare »

  1. Oje! Meine Angst scheint nicht unbegründet. bin froh daß ich keine mehr habe und hoffe daß sich für dich alles aufklärt!!!!

    Kommentar von monika uray — 8. April, 2005 @ 08:28

  2. Vorsicht ist begründet, Angst glaube ich nicht. Denn diese Art von Kreditkartenmissbrauch passiert ja nicht so selten, immerhin kann ja beinahe jeder der Kartennummer, Name und Ablaufdatum einer Karte kennt damit online einkaufen. Und als Kunde haftet man für die Dinge normalerweise nicht. Ist nur ärgerlich, wenn ich nicht rechtzeitig draufgekommen wäre, wäre am Monatsende das Konto leergesaugt gewesen.

    Kommentar von Babs — 8. April, 2005 @ 10:42

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Einen Kommentar hinterlassen

Couldn't find your convert utility. Check that you have ImageMagick installed.