5. November, 2006

Küchengeschichten

Abgelegt unter: Allgemein, Küchengeschichten — Babs @ 18:32

Heute hab ich wieder mit Fotoapparat gekocht :-)

Ausgangslage waren diese Zutaten:

Fleisch anbraten

Währenddessen Porree und Champignons schnippeln

Fleisch wenden

Fleisch rausnehmen, dann Porree in die heiße Pfanne, ein Schuss Wasser dazu - so kann sich Hitze schön entfalten

Nachher Champignons drauf, Gewürze drüber - ihr seht - daneben steht Chili - nicht sparsam umgehen *g*

Das ganze Wasser das aus den Pilzen kommt schön verdunsten lassen

Währenddessen Paprikas schnippeln

Inzwischen kann auch der Salat gewaschen werden

Mittlerweile sind die Champignons “entwässert” und angebraten - man sieht - von der vorigen Menge ist nur ein sehr kleiner Teil übrig geblieben

Paprikas dazugeben und mitbraten

Salat ist nun auch fertig zum Abmachen

Um zu verhindern dass man unnötig mit Wasser aufgießen muss, wird der Deckel benutzt. die eigene Flüssigkeit im Gemüse reicht aus um das knackig aber gar zu bekommen.

Salat fertig abgemacht - mit Walnussöl und Essig, Knofi + Salz (Sohnemann hat gottseidank Essig von der Tankstelle geholt - ist mir ja gestern wie ich geschrieben habe ausgegangen *g*)

Das zuvor angebratene Fleisch aufs Gemüse gelegt

Zudeckeln Platte abschalten, noch 2 Minuten ziehen lassen

Mahlzeit!

3 Kommentare »

  1. Das schaut ja ur lecker aus.
    Da bekommt man gleich Gusto darauf.

    Liebe Grüße Edith

    Kommentar von Edith1960 — 5. November, 2006 @ 20:22

  2. *Mjam* das sieht seeeehr lecker aus. ich glaub das koch ich morgen *lecker*

    Kommentar von googlehupf — 6. November, 2006 @ 12:37

  3. Mjamm, ich glaub das wird mal nachgekocht. Danke für diese echt tolle Idee. Hoffentlich machst du das öfters.

    Kommentar von Backedmum — 19. November, 2006 @ 10:45

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

Couldn't find your convert utility. Check that you have ImageMagick installed.