31. März, 2007

Lifestyleprogramm - Das Erfolgstagebuch

Abgelegt unter: Lifestyleprogramm — Babs @ 09:17

heute 73,8 - 300g weniger, na bitte - es geht doch! Die Gesamtabnahme über die letzten Wochen ist relativ mickrig - wenn man nämlich über das ständige auf und ab kritisch drüberschaut hat sich in den letzten 2 Monaten nicht wirklich viel getan - nämlich nur 1,6 Kilo Shocked O.k. es ist immerhin 1,6 Kilo, aber das Tempo ist zu langsam - eindeutig! Mir zumindest!

Das heißt - ich muss Sport machen! Daran führt kein Weg vorbei, denn ich genieße auch zwischendurch mal da und dort ein bisserl “Bösfutter” - das tut dem Babs’schen Seelchen gut. Also muss Sport her! Das Wetter ist eh schon super, also muss ich echt meinen Scheinehund überzeugen, dass ihm das auch gut tun wird! Nix wie raus zum Laufen!

Mein gestriger Tag:
Frühstück: 1 Ei, 1 Knäckebrot, 60g Press-Schinken + Joghurtkäse, Kaffee, Wasser, Vitalstoffe
Snack: 1 Fruchtjoghurt
Mittagessen: Hoki-Filet mit Sojabohnen+Schalotten, Salat, Vitalstoffe
Snack: 1 Stk. Baileys-Schnitte + Cappuccino in der Konditorei Mr. Green
Abendessen: 2 Stk. Rinderfrankfurter, Tomatinchen, Paprikastreifen, Vitalstoffe
Snack: 1/2 Proteindrink

30. März, 2007

Hoki-Filet mit Sojabohnen + Schalotten

Abgelegt unter: Küchengeschichten — Babs @ 18:54

Heute habe ich wieder was Neues ausprobiert und gut war’s!

Zutaten: 1Pkt TK-Hoki-Filet von Iglo, 1 Pkg Zarte Sojabohnen von Iglo, Schalotten, Sojasauce, Fischgewürz, Curry, Salz

Hoki-Filet auftauen, mit Kotanyi Fischgewürz und Curry einreiben, eine beschichtete Pfanne mit Olivenöl benetzen (mit Küchenrolle verwischen), Fisch anbraten.

Währenddessen Schalotten schälen und grob schneiden

Fisch aus der Pfanne nehmen, Schalotten anrösten


Sojabohnen zu den angebratenen Schalotten dazugeben
mit Sojasauce und Salz würzen, ein paar Minuten zugedeckt dünsten lassen, bei Bedarf 1-2 EL Wasser dazugeben


inzwischen Salat waschen - der darf natürlich als Beilage auch nicht fehlen!

Fisch auf die Bohnen legen, ein paar Minuten zugedeckt ziehen lassen

fertig!

Lifestyleprogramm - Das Erfolgstagebuch

Abgelegt unter: Lifestyleprogramm — Babs @ 18:41

heute 74,1kg - 100g weniger - ist o.k. obwohl ich schon vieeel lieber weniger hätte, aber so ist es halt mal, Geduld Geduld…

Mein gestriger Tag:
Frühstück: 1 Ei, 60g Press-Schinken + Joghurtkäse, Kaffee, Wasser, Vitalstoffe, 1 Knäckebrot
Snack: 1 Fruchtjoghurt
Mittagessen: Matjes-Hülsenfrüchte-Salat, Vitalstoffe
Snack:1 kleines Milkyway, 1 Apfel
Abendessen: Matjes-Hülsenfrüchte Salat, Vitalstoffe
Snack:1/2 Proteindrink

29. März, 2007

Matjes-Hülsenfrüchte-Salat

Abgelegt unter: Küchengeschichten — Babs @ 13:10

Habe heute einen lecker-schmecker-Matjessalat gezaubert! Macht schön satt, ist gesund (Fisch, Hülsenfrüchte, Obst und Gemüse - alles auf einmal) und schmeckt super!

Ausgangslage: 200g Matjesfilet, 200g Hülsenfrüchte (trocken), 1/2 Zwiebel, Gurke, Tomaten, gelber Paprika, 1 Apfel, Salz, Vegeta, Schnittlauch, Balsamico-Essig, Olivenöl

Hülsenfrüchte abwiegen und in kochendes Wasser geben (1 Std. kochen), am Ende salzen und Vegeta dazugeben

Inzwischen das Gemüse und Apfel klein schneiden, Matjes klein schneiden, in Salatschüssel geben, salzen, Essig- Öl (Öl immer abmessen ! 2 TL) dazu geben. Schnittlauch dazugeben, verrühren, zudecken, in den Kühlschrank geben

Wenn Hülsenfrüchte fertig gekocht sind, abseihen, kalt abschwemmen (oder so auskühlen lassen), mit dem Salat in der Schüssel vermischen, fertig!

Lifestyleprogramm - Babs verabschiedet sich von ihren Kilos

Abgelegt unter: Lifestyleprogramm — Babs @ 07:15

Guten Morgähn!

Waage ist heute unverändert - 74,2 kg, der gestrige Tag ist einigermaßen normal verlaufen - nix genascht oder ähnliches, das einzige was gefehlt hat war frisches Gemüse!

Wenn ich mir aber den Verlauf meiner Abnahme von Anfang bis jetzt ansehe bin ich aber sehr zufrieden.

Interessant ist in ungefähr regelmäßigen Abständen gibt es einmal ein ordentliches Plus, welches sich dann wieder konsequent verabschiedet. Der generelle Trend ist spitze! In den Zeiten wo ich es noch mit Diäten versucht habe war so ein Plus meistens ein Grund um alles hinzuschmeißen. Nix da - das ist Geschichte. Ich werde nieeee wieder zunehmen, denn die Ernährungsumstellung ist für mich schon Normalität geworden und das was früher mal “normales” Essen war erzeugt nicht gerade Wohlbefinden. Zwischendurch schmeckts ja mal nicht schlecht (klassische deftige Hausmannskost), aber man spürt sehr schnell, dass es einem nicht wirklich gut tut. Also ist die Entscheidung wieder “richtig” zu essen keine schwierige! Heute muss ich eh einkaufen gehen - Frischgemüse und Obst besorgen, der Kühlschrank sieht traurig aus Wink

Mein gestriger Tag:
Frühstück: 1 Ei, 1 Knäckebrot, 60g Press-Schinken + Joghurtkäse, Kaffee, Wasser, Vitalstoffe
Snack: 1 Fruchtjoghurt (250 g. Gmundner Apfel-Birne)
Mittagessen: 100g Puten-Sur-Rollbraten + Sauerkraut (aus dem Ultraplus), Vitalstoffe
Snack: 1/2 Proteinriegel, 1 Apfel
Abendessen: 100g Puten-Sur-Rollbraten + Sauerkraut (aus dem Ultraplus), Vitalstoffe
Snack: 1/2 Proteindrink

Nächste Seite »

Website hosted by Developer AT. Powered by WordPress. Theme by H P Nadig and Weblogs.us