8. März, 2007

Schnelle Schinken-Fisolen

Abgelegt unter: Küchengeschichten — Babs @ 15:30

Zutaten:
200g geräucherte Putenkeule (ist supersaftig und schmeckt toll)
tiefgekühlte Fisolen
1 Zwiebel
Salz, Piri-Piri, Knoblauch

Zwiebel und gewürfelten Schinken anbraten, dann die Fisolen mitbraten, 2 EL Wasser dazu zudeckeln, 5 min braten/dünsten lassen, fertig!


Faschierte Laibchen mit Gemüse

Abgelegt unter: Küchengeschichten — Babs @ 15:30

Habe zwar schon Versionen von Faschierten Laibchen gepostet, aber hier ist eine weitere schnelle und gemüsereiche Variante

300g Rinderfaschiertes, 1 geriebene Karotte, 1/2 Stange Porree, 1 Ei, Salz, PiriPiri, Knoblauch vermischen

Gemüse schneiden (1 kl. Zucchini in feine Streifen, 1/2 Stange Lauch in Streifen, 3 Paprika in Stückerln)

Gemüse anbraten (ohne Zucchini)

Faschiertes in Laibchen formen, ebenfalls braten (ich deckle dabei die Pfanne immer zu)

Zucchini zum Gemüse dazumischen

Laibchen wenden, ein paar EL Wasser aufgießen, fertigbraten

Laibchen mit Gemüse anrichten, fertig!

4. März, 2007

Sachertorte

Abgelegt unter: Küchengeschichten — Babs @ 15:01

David hat sich zu seinem Geburtstag eine Sachertorte gewünscht die ich wie im nachfolgendem Rezept beschrieben gebacken hab - und sie ist köstlich geworden!

Zutaten:
8 Eidotter
135 g Staubzucker

160 g Schokolade (Kochschokolade, ich habe die von Bensdorp mit 42% Kakaoanteil genommen)
160 g Margarine (feine Thea)

8 Eiklar
96 g Kristallzucker

96 g Mehl, (universal)
53 g Maizena

Fülle:
1 Glas Marillen-Marmelade (soll fein passierte sein)
2-3 EL Rum

Glasur:
Verhältnis ¼ Margarine (feine Thea) zu ¾ Schokolade (Kuvertüre – halb zartbitter, halb Vollmilch)

Zubereitung:
Dotter mit Staubzucker schaumig schlagen. Schokolade mit Margarine in einem Topf bei niedriger Temperatur gemeinsam auflösen, überkühlen lassen. Langsam mit dem Dotter-Zucker-Schaum mixen.

Eiklar mit Kristallzucker steif schlagen

Mehl mit Maizena vermischen und abwechselnd mit Eiweiß unter die Ei-Zucker-Schoko-Masse mischen.

Backrohr auf 180° vorheizen (O-U-Hitze), Tortenmasse in eine gefettete und bemehlte Form (26cm ) füllen und 10 Minuten backen. Dabei das Backrohr einen Spalt offen lassen (Kochlöffel dazwischen klemmen)

Dann Backrohr schließen und auf 140° zurückschalten und 1 Stunde fertigbacken. Mit einem Spieß oder einer Fleischgabel in die Torte stechen und prüfen ob kein Teig mehr kleben bleibt, dann ist die Torte fertig.

Torte aus Form stürzen – mit einem Zwirn in drei Böden schneiden. Marillenmarmelade mit Rum verrühren, Torte damit füllen und außen herum komplett mit Marmelade dünn einstreichen, damit sich alle Poren schließen. 1-2 Stunden trocknen lassen.

Glasur aus Kuvertüre und Margarine im heißen Wasserbad herstellen und Torte damit begießen. Glasur auskühlen lassen – die Torte 1 Tag stehen lassen, fertig.

2. März, 2007

Kohl(Wirsing)/Lachs-Salat

Abgelegt unter: Küchengeschichten — Babs @ 09:49

Hab gestern einen ziemlich ausgefallenen Salat gemacht! Aber ich muss sagen er hat toll geschmeckt und war sehr sättigend. Keiner hat seine Portion weggeschafft!

Zutaten: 1 Kohlkopf, 1 Pakete Räucherlachs á 150g, Vegeta, Salz, Essig, Öl

Kohl in grobe Fleckerln schneiden

In gewürzten Wasser bissfest kochen (ich hab’s mit ordentlich Vegeta gewürzt)

abseihen und auskühlen lassen

Mit geschnittenem Räucherlachs vermischen, mit Salz, Essig und Öl (ich hab Olivenöl und Balsamico-Essig genommen) abmachen

14. Februar, 2007

Sojagulasch

Abgelegt unter: Küchengeschichten — Babs @ 10:00

Ausgangslage

Frühlingszwiebeln grob schneiden
in wenig Olivenöl anrösten

währenddessen Paprikas grob schneiden

mit anrösten

Sojawürfel dazugeben (mit dem Wasser)

Suppenwürfel dazugeben und würzen (Paprika, 1 EL Balsamico, Salz, Knoblauch, etw. Vegeta)

1/2 Std. kochen

fertig!

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Website hosted by Developer AT. Powered by WordPress. Theme by H P Nadig and Weblogs.us